Schattenjäger Wiki
Advertisement
Schattenjäger Wiki

City of Bones

Teil 1: Eine Zeit in der Hölle

  1. Valentins Pfeil
  2. Blutmond
  3. Inquisition
  4. Das Kuckucksei
  5. Die Sünden der Väter
  6. Stadt der Asche
  7. Das Schwert der Engel
    • Teil 2: Das Tor zur Hölle
  8. Der Lichte Hof
  9. Und dem Tod soll kein Reich mehr bleiben
  10. Ein Ort der Stille
  11. Rauch und Stahl
  12. Tückische Träume
  13. Eine rebellische Engelsschar
    • Teil 3: Tag des Zorns
  14. Furchtlos
  15. Schärfer als ein Schlangenzahn
  16. Manch Herz zum Steine ward
  17. Östlich von Eden
  18. Sichtbar finstre Nacht
  19. Dies Irae
  20. Epilog

City of Glass

"Valentins Pfeil" ist das erste Kapitel von City of Ashes.

Zusammenfassung

Maryse macht Jace Vorhaltungen, weil sie befürchtet, dass er auf Valentins Seite ist.

Simon hat Angst, dass seine Erlebnisse im Hotel Dumort ihn verändert haben. Er und Clary küssen sich.

Inhalt[]

Jace[]

Jace, Isabelle und Alec kehren von einer Patrouille zurück ins Institut. Alec kann erst seit kurzem wieder ohne Krücken gehen. Die Jungen sind verletzt, während Isabelle noch ganz frisch aussieht. Sie waren auf der Jagd nach einem Drachendämon gewesen, den sie erfolgreich in den U-Bahn-Tunneln aufspüren und töten konnten. Jace wollte diese Ablenkung, da er sich umruhig fühlt, und hatte die Geschwister überredet, ihn zu begleiten.

Isabelle sagt, sie wünscht sich ihre Mutter herbei, um ihnen etwas zu kochen und alle sind überrascht, als Maryse plötzlich tatsächlich im Raum steht. Isabelle und Alec begrüßen sie freudig, doch Jace merkt, dass etwas nicht stimmt, und hält sich fern von ihr. Sie ist allein zurückgekehrt und Alec merkt ihr an, dass etwas nicht in Ordnung ist und fragt nach. Isabelle erzählt kurz von ihrem Kampf und Maryse reagiert wütend und spricht den Kampf gegen Abbadon an.

Jace fühlt sich immer unbehaglicher, weil Maryse ihn immer noch so anstarrt, doch dann platzt Max, das jüngste der Lightwood-Kinder, herein und begrüßt sie überschwänglich. Maryse schickt ihn schnell wieder weg und auch ihre anderen beiden Kinder. Sie fordert Jace auf, zu ihr in die Bibliothek zu kommen, wenn er sich umgezogen hat.

Jace weiß plötzlich, dass es um seinen Vater geht, und Alec und Isabelle versuchen Maryse zu beruhigen, doch sie geht nicht darauf ein.

Clary[]

Clary und Simon sitzen gemeinsam in dessen Zimmer und sehen Animes. Als das Telefon klingelt, will Simon ran gehen, doch Clary hält ihn davon ab, obwohl er argumentiert, dass es Luke sein könnte. Sie weiß, dass dieser auf ihrem Handy anrufen würde.

Clary fühlt sich unsicher. Sie hat seit dem Besuch im Krankenhaus nicht mehr mit Jace gesprochen und hofft, dass er sie anruft, weil sie selbst es nicht über sich bringt. Der Besuch war ein Fehlschlag, weil ihre Mutter entgegen aller Hoffnung nicht aufgewacht ist und Jace hatte sich unbehaglich gefühlt. Sie hatten sich angeschrien und Jace war davon gerannt und Clary wünscht sich die ganze Zeit, er wäre nicht ihr Bruder.

Da beide nicht viel von dem Anime verstehen, schalten sie weiter, bis Simon auf einen Kanal mit einem Dracula-Film stößt und seltsam ausdruckslos wird. Er wird ganz blass und verschwindet aus dem Zimmer.

Jace[]

Jace hat geduscht und sich mit einer Rune geheilt, doch er sieht trotzdem müde und abgespannt aus und fühlt sich auch so. Er hat Alpträume und vermisst Hodge, der mit seinen Heiltränken immer helfen konnte. Der Gedanke an Clary verursacht ihm Schmerzen und auch der an die Spiegelscherbe, die einen winzigen Ausschnitt von Idris zeigt.

Er geht in die Bibliothek, wo Maryse mit einem Glas Wein sitzt. Jace spricht sie auf ein altes Kinderlied an, das sie immer Alec und Isabelle vorgesungen hat und das er durch die Wände hören konnte. Er fragt, warum sie es ihm nie vorgesungen hat und Maryse sagte, dass er sich nie vor der Dunkelheit fürchtete.

Sie nennt ihn Jonathan und fragt, wie lange er schon Bescheid weiß, dass Valentin sein Vater ist. Jace erklärt, dass er es genauso lange weiß wie sie, doch Maryse glaubt ihm nicht. Jace ist fassungslos und Maryse sagt, dass alles keinen Sinn ergibt. Jace versucht ihr zu erklären, dass Valentin sich immer als Michael Wayland ausgab und er nicht Bescheid wusste, doch Maryse erklärt, dass sie früher nie darüber nachgedacht hat. Sie wusste, dass Jace Michael nicht ähnlich sah, doch auch darüber hatte sie nie nachgedacht.

Maryse hat das Gefühl, dass es Jace gar nicht interessiert, was sie zu sagen hat, doch er beherrscht sich nur sehr gut. Sie wirft ihm vor, dass er wie Valentin Fragen mit Gegenfragen beantwortet. Jace sagt, dass er immer noch der gleiche ist wie früher und Maryse fragt, ob ihm bei Gesprächen über seinen Vater nie aufgefallen ist, dass die Eigenschaften Michaels nicht zu Valentin passen. Sie fragt auch, ob er nie Fotos von ihnen gesehen hat und Jace erinnert sie daran, dass alle Bilder nach dem Aufstand vernichtet wurden.

Maryse sagt, dass sie Jace wirklich gern glauben will und er sagt, dass er wirklich nichts wusste. Maryse fragt, ob er sich von Valentin abkehren und sagen kann, dass er ihn hasst, doch Jace kann nicht. Er will wissen, warum sie ihm nicht mehr vertraut, da sie sich schon so lange kennen, doch Maryse sagt, dass er schon als Kind immer so aufrichtig klang, selbst wenn er versuchte, seine Vergehen Alec und Isabelle in die Schuhe zu schieben. Sie sagt, dass sie nur einen Menschen kennt, der das auch kann, nämlich Valentin.

Sie erklärt, dass Valentin immer versucht hat, alle in eine Waffe zu verwandeln und glaubt, dass er das auch mit Jace tun will. Sie nennt ihn den Pfeil, der ins Herz des Rates geschossen wurde.

Clary[]

Clary findet Simon in der Küche, wo er bleich und zitternd steht. Sie fragt, ob es ihm gut geht und Simon fragt, ob sie sich nicht erinnert. Er meint das Hotel Dumort, doch Clary hat nur noch blasse Erinnerungen daran. Simon fragt, ob er ihr verändert vorkommt. Sie sagt, dass er immer noch Simon ist und er wirkt erleichtert. Dann küsst er sie plötzlich, und Clary weist ihn nicht ab.

Das Telefon unterbricht sie. Es ist Isabelle, die Clary sprechen will und fragt, ob Jace da ist. Sie sagt, dass er verschwunden ist.

Personen[]

Schattenjäger[]

Erwähnt

Irdische[]

Schattenwesen[]

Erwähnt

Dämonen[]

Erwähnt

Orte[]

Erwähnt

Trivia[]

  • Simons Shirt trägt die Aufschrift I BLOGGED YOUR MOM
Advertisement