Schattenjäger Wiki
Advertisement
Schattenjäger Wiki

Schwester Magdalena war eine der Eisenen Schwestern. Sie war ein Mitglied des Kreises, indem sie Waffen für ihn schmiedete. Sie verließ die Adamant-Zitadelle, bevor ihre Beteiligung an dem Aufstand bekannt wurde.

Sie stellte einen zweiten Kelch aus Admant für Sebastian her.

Geschichte[]

Frühes Leben[]

Als Schattenjägerin lebte Magdalena in Idris. Aus unbekannten Gründen schloss sie sich den Eisernen Schwestern und dem Kreis an. Sie hielt ihr Beteiligung am Kreis geheim, da sie als Eiserne Schwester dem Rat loyal sein musste. Es war nicht erlaubt, die Adamant-Zitadelle zu verlassen. Magdalena wurde von Valentin Morgenstern beauftragt, die Waffen für den Kreis zu schmieden.

Als Valentins Aufstand fehlschlug, floh Magdalena, da sie wusste, dass sie verfolgt werden würde, wenn ihre Beteiligung am Kreis bekannt werden würde. Sie floh aus der Adamant-Zitadelle und lebte viele Jahre lang ohne Zugang zu Adamant. Magdalena wohnte die nächsten 17 Jahre in Frankreich, wo sie jeden Kontakt zu Schattenjägern mied.

Der Kelch[]

Magdalena wurde schließlich von Sebastian Morgenstern, Valentins Sohn, kontaktiert. Er wollte, dass sie einen zweiten Kelch der Engel aus Adamant, das er mit der Hilfe von Clary und Jace von einem Dämon hatte, herstellte.

Als Magdalena den Dämonen-Kelch vollendet hatte, wurde Jace von Jonathan zu ihr geschickt, um den Kelch zu holen und sie zu töte, damit sie niemandem von ihrer Kreation erzählen konnte. Jace überraschte sie, doch sie schaffte es, ihn zu verwunden und sogar die Rune zu verletzen, die ihn an Jonathan band. Jace wachte daraufhin aus seiner Trance auf und fand sich selbst über der toten Magdalena wieder.

Advertisement