Schattenjäger Wiki
Advertisement
Schattenjäger Wiki

Vorheriger Band

Teil 1: Dunkler Abstieg

  1. Pandemonium
  2. Geheimnisse und Lügen
  3. Schattenjäger
  4. Ravener
  5. Rat und Bündnis
  6. Forsaken
  7. Die fünfdimensionale Tür
  8. Die Waffe seines Vertrauens
  9. Der Kreis und die Bruderschaft
    • Teil 2: Leicht ist der Abstieg
  10. City of Bones
  11. Magnus Bane
  12. Die Party des toten Mannes
  13. Dem Vergessen entrissen
  14. Hotel Dumort
  15. Hoch oben
  16. Gefallene Engel
  17. Die Mitternachtsblume
  18. Der Kelch der Engel
  19. Abbadon
  20. In der Sackgasse
    • Teil 3: Der Abstieg lockt
  21. Die Geschichte des Werwolfs
  22. Renwicks Ruine
  23. Valentin
  24. Epilog - Der Aufstieg lockt

City of Ashes

"Ravener" ist das vierte Kapitel von City of Bones.

Kurzbeschreibung[]

Clary erreicht ihre Wohnung, doch Jocelyn ist fort. Sie wird von einem Ravener angegriffen, den sie zwar töten kann, der sie aber auch mit seinem Stachel vergiftet. Jace holt sie aus der Wohnung und bringt sie ins Institut.

Inhalt[]

Clary rennt heim und ist in schrecklicher Panik. Sie versucht sich zu beruhigen, dass alles in Ordnung ist. Als sie den Hausflur betritt, ist die Lampe im Flur durchgebrannt und Madame Dorothea spricht sie an. Die Wahrsagerin berichtet, dass von oben sehr viel Lärm zu hören war und beschwert sich, dass Luke die Glühbirne auswechseln und das Oberlicht putzen soll. Clary ist frustriert, verspricht jedoch, ihn zu fragen.

Sie geht die Treppe hinauf, wo die Wohnungstür nur angelehnt ist. In der Wohnung brennen alle Lampen und es gibt Anzeichen für einen Kampf. Alle Bilder ihrer Mutter sind zerfetzt worden und Clary schreit nach ihrer Mutter, findet sie jedoch nicht.

Dann hört sie plötzlich ein Geräusch, das sie entsetzt. Als sie in den Flur zurück kommt, findet sie dort ein schuppiges Wesen vor, das sie an einen Alligator erinnert. Es wirkt, als wollte es sie anspringen und Clary will flüchten, stolpert jedoch und stürzt. Sie springt auf und rennt weg, doch das Wesen folgt ihr und spricht mit ihr. Clary wird plötzlich ganz ruhig und bewirft das Wesen mit Bilderrahmen. Dann erinnert sie sich an Jaces Sensor und zieht ihn hervor. Er vibriert und fühlt sich heiß an. Das Wesen springt sie an und spricht von Valentin, der nie erfahren wird, dass das Wesen Clary gefressen hat.

Clary gelingt es, dem Wesen den Sensor ins Maul zu stopfen. Das Wesen schluckt ihn und sie hat schon Angst, dass sie jetzt sterben wird, doch dann stirbt das Ding, wobei es ihm letzten Moment noch Clary mit etwas am Kopf trifft. Sie wird ohnmächtig.

Als sie wieder erwacht, liegt sie auf dem Rasen in der Nähe des Hauses und kann die flackernden Lichter von Polizeiautos sehen. Ihr ist übel und Jace kniet über ihr und beide sind hinter Rosenbüschen versteckt. Clary will aufstehen und zu den Polizisten gehen, doch Jace erklärt ihr, dass das Wesen, das ein Ravener-Dämon ist, sie mit seinem Stachel getroffen und verletzt hat. Clary will ihn überzeugen, zu den Polizisten zu gehen, doch Jace sagt ihr, dass es vermutlich ebenfalls Dämonen sind.

Clary will ihre Mutter suchen, doch Jace sagt, dass sie Dämonengift im Blut hat und unbedingt ins Institut muss. Clary versucht zu gehen und sieht dann, dass einer der Polizisten eine Skeletthand hat. Da sie nicht viele Möglichkeiten haben, weg zu kommen, zeichnet Jace Clary mit der Unsichtbarkeits-Rune. Clary ist schrecklich schwindlig und schließlich wird sie ohnmächtig. Jace trägt sie fort.

Personen[]

Schattenjäger[]

Erwähnt

Dämonen[]

Sonstige[]

Advertisement