FANDOM


Julian Blackthorn (geb. 1995) ist der Sohn von Andrew Blackthorn und seiner zweiten Frau Eleanor, der jüngere Halbbruder von Helen und Mark und der ältere Bruder von Livia, Tiberius, Drusilla und Octavian Blackthorn. Von seinen jüngeren Geschwistern war er ebenfalls für fünf Jahre ihr Zievater. Emma Carstairs war seine Parabatai und ist jetzt mit ihm zusammen. Julian lebt im Los Angeles Institut.

AuftritteBearbeiten

Chroniken der UnterweltBearbeiten

Die Dunklen MächteBearbeiten

Legenden der Schattenjäger-AkademieBearbeiten

ErwähnungenBearbeiten

BiografieBearbeiten

Julian ist der Drittälteste in der Blackthorn Familie und wuchs in Los Angeles auf. Schon von klein auf stehen er und Emma Carstairs sich sehr nahe. Im Alter von 12 Jahren Parabatai zu werden, um nicht getrennt zu werden. Julian hat von anfang an allerdings Gewissensbisse. Er hatte das Gefühl es wäre ein Fehler, der sich bewahrheitete, als er Gefühle für sie entwickelte.


Chroniken der UnterweltBearbeiten

City of Lost Souls Bearbeiten

Als er ca. 12 war besuchte Julian mit seiner Schwester Helen das New York Institut . Er und seine Geschwister haben mit Wachs gespielt, was Helen ärgerte. Als Helen ihn mit nimmt, sieht er Clary Fray mit Isabelle und Alec und hält sie für Geschwister. Als er herausfand, dass Clary nicht ihre Schwester war und darüber gelogen hatte, dass sie Geschwister hat, fragt er sie ob sie deshalb so traurig aussieht.

City of Heavenly Fire Bearbeiten

Er ist ängstlich, da jemand aus seiner Familie gestorben ist. Er trägt die Farbe weiß, die für Trauer steht im Kreise seiner Familie. Auch wird er von Jia Penhallow gefragt, ob er das Schwert des Engels hält. Er entspannt sich, als Emma Carstairs kam um sich zu ihm zu stellen. Er muss während der großen Schlacht seinen Vater töten, weil dieser sich in einen dunklen Nephilim verwandelt hat.

Lady Midnight Bearbeiten

Es wird erwähnt, dass Julian seit dem dunklen Krieg vor fünf Jahren das Institut heimlich leitete und seine Geschwister erzog, da sein Onkel, der eigendlich damit beauftragt worden war geistig nicht dazu imstande war. So bad er Malcolm Fade seinem Onkel ein Medikament zu brauen, dass ihn für gewisse Zeit klar denken lässt und niemand dahinter kommt, dass dieser verrückt ist.

AussehenBearbeiten

Er hat die typischen, verblüffend grünblauen Blackthornaugen und dunkelbraune, wuschlige Haare. Julian ist hochgewachsen und schlank und hat oft Farbkleckse (da er gerne malt) oder abgekaute Fingernägel. Emma meint, dass er attraktiv ist.  

CharakterBearbeiten

Julian ist stur und selbstbewusst, jedoch öffnet er sich nicht vielen Menschen gegenüber, da er auch rücksichtsvoll und nachdenklich sein kann. Als Kind geriet er immer in einige Schwierigkeiten, da er immer die Schuld für die Dinge, die Emma und er getan haben, auf sich genommen hat. Laut Emma liebt Julian, sobald er eine Person liebt, diese für immer, dasselbe gilt jedoch auch dafür, dass wenn er jemanden hasst, denjenigen sein ganzes Leben lang hasst. Meist wirkt Julian höflich, geduldig und freundlich, jedoch hat auch er seine Grenzen und wenn er wütend ist kann er sogar Autoritätspersonen anschreien.

Mark nennt ihn "seinen" Künstler und Träumer und für Julian zähle nur seine Kunst und Emma. Auch beschreibt sein Bruder ihn als sehr verantwortungsbewusst, trotz seines jungen Alters. Außerdem erklärt Mark Simon, das Julian in dutzenden Farben leuchte, wenn man ihn gegen das Licht hielt. Was metaphorisch gemeint ist und soviel heißt, dass Julian eine frohe Seele ist.

Seit den Ereignissen in City of Heavenly Fire, bei denen sein Vater starb, Helen nach Wrangel Island geschickt wurde und Mark der Wilden Jagd beitrat, kümmert sich Julian um seine jüngeren Geschwister. Auch wenn sein Onkel ihm dabei hilft, fühlt Julian sich für diese verantwortlich. Wenn er jedoch malt, kann er zumindest für einen Moment der Last der Verantwortung entgehen.

Kireran sagte ihm mal "Du hast ein skrupelloses Herz." Dies stimmte auf eine gewisse Weise, da Julian nicht davon zurückschreckte zu lügen und zu Manipulationen. Allerdings tat er seit seinem zwölften Lebensjahr alles für seine Geschwister. Die ganzen Lügen und Manipulation galten nur dafür seine Familie zusammen zu halten. So leitete er für fünf Jahre auch heimlich das Institut in Los Angeles, da sein Onkel dazu nicht imstande war. Er ist seither gegenüber fremde auch oft misstrauisch und schroff und vertraut niemandem neues. Gegenüber einer Familie und Freunden ist er allerdings sehr liebevoll und würde alles für diese geben.

WaffenBearbeiten

Julian wirft mit Messern oder kämpft mit der Seraphklinge . Am liebsten ist ihm jedoch seine Armbrust.

Beziehungen Bearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Julian beißt auf seinen Nägeln.
  • Julian verschüttet oft seine Farbe.
  • In den ersten Entwürfen rauchte Julian Nelkenzigaretten, hauptsächlich um Stress abzubauen. Das wurde aber in dem letzten Entwurf gestrichen.

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.