FANDOM


Auch ihre Kraft kann mich nicht mehr retten. Außerdem kann ich es nicht wieder ertragen mich von ihnen berühren zu lassen. Ich würde eher sterben. Ich sterbe und bin froh darüber.

–Jessamine zu Will Herondale , Clockwork Princess , (Ungefähre Übersetzung aus dem Englischen)

Jessamine "Jessie" Lovelace war eine Schattenjägerin, die im Londoner Institut lebte. Sie hasste es jedoch eine Nephilim zu sein und verriet sie kurz vor ihrem Tod, weswegen sie als Geist zurückkam und fortan über das Instiut wachte.

Lebenslauf Bearbeiten

Vorgeschichte Bearbeiten

Jessamine wuchs bei ihren Eltern auf, die den Rat verlassen hatten und nun in der Curzon Street in London lebten. Sie verachteten das gefährliche Leben, welches Schattenjäger führten und so wuchs Jess auf und lernte die Nephilim zu hassen. Nach dem Tod ihrer Eltern, war kein Mitglied des Rates bereit, sie aufzunehmen, nicht einmal ihre Verwandten, die sich dafür hassten, nicht unter Schattenjägern aufgewachsen zu sein. Sie wurde in das Londoner Institut geschickt.

Dort wohnte sie gemeinsam mit Charlotte und Henry Branwell, die das Insitut zu der Zeit leiteten, den Bediensteten, sowie Will Herondale und Jem Carstairs, die ebenfalls elternlos waren. Sie machte das Leben für ihre Mitmenschen schwer, stritt andauernd mit Will, begegnete Jem, trotz seiner erschwerten Situation, mit Gleichgültigkeit und war so hochmütig, dass ihre Zofe Sophie sie hasste.

Charlotte gab ihr Bestes, Jessamine zu überreden, sich zur Schattenjägerin ausbilden zu lassen, dennoch verweigerte sie. Sie sehnte sich weiterhin nach ihren Eltern und ihrem normalen Leben, aus diesem Grund behielt sie auch ihr Puppenhaus, welches eine Miniatur-Nachbildung ihres alten Stadthauses war mit Puppen, die die Familie darstellten. Jessamine konnte den Tag nicht erwarten, an dem sie achtzehn wurde, um die Gesellschaft der Schattenjäger zu verlassen. Sie hat das gesamte Geld ihrer Eltern geerbt, welches sie zu einem großen Teil in Kleider steckt.

Jessamine und die Grays Bearbeiten

Als Tessa im Jahr 1878 ins Londoner Instiut kommt, trifft Jessamine sie zum ersten Mal am Abendessenstisch und begegnet ihr sofort mit Misstrauen, besonders weil niemand genau wusste, was für eine Art Unterwelter sie war. Jessamine bezweifelte sogar, dass Tessa Hexenwesen-Fähigkeiten hat, woraufhin Tessa Jessies Ring nimmt und sich, sehr zu Jessamines Überraschung, in die verwandelt.
CJ 11 November Jessamine

Persönlichkeit Bearbeiten

Im Allgemeinen war Jessamine ziemlich abfällig

Körperliche Bescheibung Bearbeiten

Jessamine war ein wunderschönes Mädchen mit langen blonden Haaren und braunen Augen, auch wenn ihr Gesicht oft durch ihre finstere Miene entstellt wurde. Sie trägt immer schöne Kleider, welche sie immer selbst kauft und professionell anfertigen lässt.

Beziehungen Bearbeiten

Freundschaftliche/Familiäre Beziehungen Bearbeiten

Tessa Gray Bearbeiten

Jessamine war anfangs kritisch Tessa gegenüber eingestellt. Jedoch stellte sie schnell fest, dass Tessa ihr nützlich sein könnte, denn sie könnten, sobald Tessa aus dem Insitut geworfen wurde, zusammenziehen. Nachdem sie dies begriffen hatte, war sie ihr gegenüber netter - oder versuchte es jedenfalls.

Charlotte Branwell Bearbeiten

Obwohl Charlotte nicht viel älter als sie war, war sie praktisch die, die Jessamine großzog. Trotzdem zeigte Jessamine nie irgendeine Art von Dankbarkeit ihr gegenüber und verriet sie sogar. Nichtsdestotrotz sorgte Charlotte sich noch immer um sie, hatte Schuldgefühle, als sie zu den Stillen Brüdern gesendet worden war. Sie vergab Jessamine, bemitleidete sie und betrauerte ihren Tod.

Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.