Schattenjäger Wiki
Advertisement
Schattenjäger Wiki


Clary, ich habe jede einzelne Sekunde gehasst, in der ich dachte, du wärst meine Schwester. Ich habe jeden Augenblick gehasst, in dem ich glaubte, meine Gefühle für dich würden bedeuten, dass mit mir etwas nicht stimmte.

–Jace zu Clary , City of Glass , (Ungefähre Übersetzung aus dem Englischen)


Jonathan Christopher "Jace" Herondale (*1991) ist ein Schattenjäger aus New York und zusammen mit seiner Freundin Clary Fairchild der Leiter des dortigen Instituts.

Sein Vater Stephen Herondale starb kurz vor seiner Geburt und auch seine Mutter Céline Montclaire beging kurz vor seiner Geburt, nach Stephens Tod Selbstmord. Jace wurde darauf aber von Valentin Morgenstern und Hodge Starkwheather aus ihrem Leib gerettet und als Valentins Sohn aufgezogen, da Valentin an ihm mit Engelsblut experimentiert hatte, indem er Céline dieses ohne ihr Wissen während der Schwangerschaft verabreicht hatte. Bis er zehn Jahre alt war wurde er deswegen in Idris erzogen, wo Valentine ihn sehr gewaltsam erzog. Er lehrte ihn „Zu Lieben heißt zu Zerstören.", indem er den Falken von Jace tötete, da dieser Jace liebte und ihm daher gehorchte. Er lernte das Kämpfen, Töten, viele Sprachen und weiteres. Dann wurde er von Valentine zu den Lightwoods aus New York geschickt, welche ihn adoptierten, unter dem Glauben, er wäre Jonathan Wayland, der Sohn von Robert Lightwoods ehemaligen Parabatai Michael Wayland. Er wurde der Parabatai von Alec Lightwood und dessen Schwester Isabelle Lightwood, Maryse Lightwood, Robert Lightwood und Max Lightwood wurden eine Familie für ihn.

Er lernte nach einigen Jahren Clary kennen und rettet ihr nach einem Dämonenangriff das Leben. Jace bringt sie ins New Yorker Institut und Clary erfährt von der Schattenwelt. Sie erfährt ebenfalls, dass die Valentines Tochter ist und ihre Mutter auch ein Nephilim ist.


Im Jahr 2007 wurde Jace von Valentin getötet, aber Clary nutzte den Wunsch des Erzengels Raziel für die Schattenjäger aus, um ihn zurückzuholen. Jedoch war es nun nötig, einen neuen Schutzzauber auf ihn zu legen, welcher dafür sorgt, dass Schattenjäger nicht von Dämonen beeinflusst werden können.

Schon kurz nachdem er Clary Fairchild das erste Mal traf, verliebte sich er in sie, aber Valentin ließ ihn schließlich im Glauben, dass er Jonathan Christopher Morgenstern, damit auch Clarys Bruder sei. Als Clary und Jace in dem Wohnsitz der Waylands gingen, trafen sie den Engel Ithuriel an und Jace dachte eine Zeit lang, dass er Dämonenblut in sich tragen würde. Als sich jedoch herausstellte, dass er nicht Valentines leiblicher Sohn war, erfuhr er von dem echten Jonathan Christopher Morgenstern, dass er der "Junge mit Engelsblut" ist. Da sie keine Geschwister waren, konnten Jace und Clary wieder eine Beziehung eingehen. Im Jahr 2012 fragte Jace weiter Clary, ob sie ihn heiraten möchte, doch sie lehnte ab. Im Epilog von "Die dunklen Mächte-Queen of Air and Darkness" wird beschrieben das Clary jedoch Schuldgefühle wegen dem ablehnen von Jace' Heiratsantrag hatte und nicht von ihm verlangen konnte das er ihr nochmal einen macht. Deshalb macht sie ihm einen Heiratsantrag. Daraufhin sagte er er hätte ihr noch einen gemacht wenn sie es nicht gemacht hätte.

Auftritte[]

Chroniken der Unterwelt[]

Die Dunklen Mächte[]

Legenden der Schattenjäger-Akademie[]

Erwähnungen[]

Aussehen[]

Jace hat lockiges, goldblondes Haar, lange Wimpern, schmale Lippen und goldfarbenen Augen (Durch das Engelsblut). Er ist der einzige neben James Herondale mit goldfarbenen Augen in der Familie Herondale. Sein Körper ist durchtrainiert, aber nicht wuchtig, und er besitzt schlanke Musikantenfinger, dazu ist er ca. 1,80 groß und damit ein wenig kleiner als Alec. Seine Haut hat einen goldbraunen Ton, und sein linker Schneidezahn ist leicht angebrochen. Jace ist unglaublich gutaussehend und übt eine starke Anziehungskraft auf das weibliche Geschlecht aus. Auf seiner linken Schulter hat er ein feines sternförmiges, silbernes Muttermal, welches auf seine Abstammung von der Herondale Familie hindeutet. Wie alle Schattenjäger ist sein Körper von silbernen Narben bedeckt.

Persönlichkeit[]

Möglicherweise gibt es einen Gott, Clary, und möglicherweise auch nicht. Aber ich denke nicht, dass das eine Rolle spielt. So oder so sind wir auf uns allein gestellt.

–Jace zu Clary , City of Bones

Jace ist meist süffisant und selbstbewusst, deshalb brauchen die Leute Zeit, hinter diese Fassade zu blicken und zu erkennen, dass er auch beschützend und kess sein kann. Er hat immer einen coolen Spruch auf den Lippen. Jace mag es, Gedichte zu rezitieren. In Clarys Nähe kommt oft auch seine zärtlich, liebevolle Seite zum Vorschein, aber um sich selbst zu bestrafen, hält er sich einige Zeit von Clary fern. Er empfand es als Witz, dass sie angeblich Geschwister seien, und behauptete, dass Gott ihm und Clary geradezu ins Gesicht spucke. Generell sind Jace Freunde und Familie (die Lightwoods) sehr wichtig. Zudem bewahrheitet sich bei ihm das Klischee der Herondales: Jace hasst Enten über alles. Bisher hat er sich nie bei jemanden zugehörig gefühlt, was sich aber ändert, als Clary in sein Leben tritt; in City of Fallen Angels wird erwähnt, das Clary die einzige ist, der er alle seine Gedanken anvertraut und bei der er sich nicht versteckt. Er hat sich von Anfang an zu Clary hingezogen gefühlt und war eifersüchtig auf jeden Jungen, den Clary mochte, z.B. Simon. Er kämpft verzweifelt gegen den wahren Jonathan Christopher Morgenstern, aliasSebastian Verlac. Durch sein Engelsblut hat er besondere Fähigkeiten, sodass er z.B. extrem hoch springen kann oder extrem tief irgendwo hinunter. Da der Schutzzauber, welcher auf jeden Schattenjäger gelegt wird, um ihn vor Dämoneneinfluss zu schützen, bei seiner Wiedergeburt verschwanden, konnte die Dämonin Lilith ihn in Band 4 durch ein dunkles Mal und Eindringen in seine Träume beeinflussen. Als Clary Jace verwundete, dachten sie, der Einfluss wäre gebrochen. Jedoch wird er durch Liliths Mal an Sebastian gebunden, welcher durch ein Ritual wiederbelebt wurde und teilte dessen Gedanken bedingungslos. Als eine Eiserne Schwester Jace mit einem bestimmten Dolch an der Brust verwundete, konnte der Bann kurzzeitig gebrochen werden und er offenbarte Clary, dass er litt. Er wollte zu den Stillen Brüdern gehen, solange er die Möglichkeit hatte und ihnen auch den Höllenkelch bringen. Aber Clary verhindert dies aus Angst um sein Leben, indem sie Jonathan/Sebastian alarmiert. Sie schmiedet jedoch einen Plan um Jace zu befreien. Bei einem Ritual, bei dem Jonathan die ersten Erdunkelten erschuf, griffen Clary und die anderen an. Um Jace zu retten, stößt Clary ihm die Klinge von Glorious, einem Schwert, welches die Schattenjäger kurz vorher vom Engel Raziel bekamen, in die Brust, welche die Verbindung von Jace und Sebastian trennen soll. Seitdem brennt in seinem Inneren das Himmelsfeuer, weshalb er Clary nicht berühren möchte, da er es nicht kontrollieren kann. Als Clary, Jace, Izzy, Alec und Simon in eine Höllendimension, der von Asmodeus, aufbrachen, um Jonathan zu stoppen, schafft sie es Himmlisches Feuer dort hineinzubannen und Jonathan damit zu durchbohren. Für einen kurzen Moment ist er gut und sagt Jace, wo er den Höllenkelch versteckt hat, was nur dieser versteht, da Jace Jonathan durch ihre Verbundenheit gut kennengelernt hat. Jace zerstört den Höllenkelch und kehrt mit seinen Freunden nach Idris zurück.

Trivia[]

  • Er mag Izzys Essen, Bergamotte, Zucker im Kaffe und Gurken nicht. Das letztere, weil Cassandra Clare sie nicht mag. Am meisten hasst er jedoch Lügner. Außerdem verabscheut er, genau wie seine männlichen Vorfahren, Enten.
  • Er liebt Schweinefleisch Mu Shu.
  • Jace ist Linkshänder und kann Klavier spielen.
  • Er kann Rumänisch, Latein, Italienisch, Französisch und noch mehr Sprachen sprechen.
  • Zu Jace Herondale existiert auch ein Artikel in unserem Partnerwiki zur Serie Shadowhunters. Den Artikel findest du hier.
Advertisement