Schattenjäger Wiki
Advertisement
Schattenjäger Wiki


Hier ist jemand, der ihr so wichtig ist, wie ihre Mutter. Wenn du lügst und ihnen erzählst, sie wären beide deine Kinder, wirst du ihnen das Herz brechen.

–Hodge, City of Bones

Tarot Blades 10

Hodge Starkweather war der Tutor des New York Institut. Er war ein Mitglied des Kreises und wurde als Bestrafung dafür, dass er den Kreis nicht vor dem Aufstand verlassen hatte, vom Rat verflucht, sodass er das New Yorker Institut nie mehr verlassen konnte. Als Valentin Morgenstern wieder an die Macht kam, gab Hodge ihm den der Kelch der Engel, damit er den Fluch von ihm nahm.

Auftritte[]

Chroniken der Unterwelt[]

Legenden der Schattenjäger-Akademie[]

Erwähnungen[]

Geschichte[]

Frühes Leben[]

Hodge Starkweather wurde in einer armen Familie in Idris geboren. Er ging in Alicante zur Schule und war während dieser Zeit ein Einzelgänger. Als Valentin zu ihm kam und anbot, ihn zu trainieren und mit ihm befreundet zu sein, stimmte er sofort zu und trat dem Kreis bei.

Hodge war ein Mitglied des Kreises. Er bevorzugte Chakrams im Kampf und war dem Kreis gegenüber immer loyal. Als Valentin ihn darum bat, half er ihm, Jace Herondale zur Welt zu bringen und passte einige Tage auf ihn auf, bis Valentin alles geklärt hatte.

Hodge war während des Aufstands einer von Valentins Fußsoldaten. Anscheinend erzählte Valentin ihm, dass er derjenige war, dem er im Kreis am meisten vertraute. Während des Kampfes wurde er an der Schulter verwundet, eine Stelle, an der er 16 Jahre später noch immer empfindlich ist. Als der Aufstand beendet war, belegten die Nephilim ihn mit einem Fluch, um ihn in das New York Institut zu sperren, weit weg von Idris, was für ihn am schlimmsten war.

Als Jace Wayland im New York Institut ankam, erhielt Hodge durch den Raben Hugin einen Brief von Valentin, in dem er ihm erzählte, dass Jace sein Sohn sei. Doch Hodge wusste nicht, ob Jace sein biologischer oder adoptierter Sohn war.

Hodge, der ein Geschichtsprofessor war, war der Tutor von Alec und Isabelle Lightwood, später auch von Jace, seit sie Kinder waren. Aus diesem Grund vertrauten die drei jungen Schattenjäger ihm.

Chroniken der Unterwelt[]

CJ Young Hodge 01

City of Bones[]

Er verriet Jace, Clary und die anderen, damit er Valentin den Kelch der Engel geben konnte. Nachdem dieser den Kelch erhalten hatte, befreite er Hodge von seinem Fluch. Hodge floh aus dem Institut und Clary verfolgte ihn. Nach einer kurzen Jagd schaffte Clary es, Hodge in die Ecke zu treiben, aber ohne Erfolg. Hodge versuchte Clary mit den Chakrams zu töten, wurde aber von Luke gestoppt, bevor er sie verletzen konnte. Nach einem Schlag von Luke, der zu der Zeit ein Wolf war, dachte er, dass er ihm eine Rippe gebrochen hätte, doch als er zurückkam, um den Körper zu holen, war dieser fort. Sie nahmen an, dass er stark genug war, sich selbst fort zu bringen.

City of Glass[]

Er ging nach Alicante, um den Rat vor Valentin zu warnen. Doch sie glaubten ihm nicht und brachten ihn in die Garnison.  Er stellte sich selbst als Samuel Blackburn gegenüber Simon vor, der ebenfalls dort eingesperrt war, da der Inquisitor im abwegigerweise vorwarf, dass er mit Valentin unter einer Decke steckte. Doch er musste seine falsche Identität vor Jace und den anderen fallen lassen, als diese kamen, um Simon zu retten. Sie waren schockiert, als sie erkannten, wer er war, aber er erzählte ihnen von Valentins Plan mit den Engelsinsignien, und dass der Lynn See der Spiegel war. Sebastian hörte dies und tötete ihn dann. Er versuchte, Jace zu sagen, dass er nicht Valentins Sohn war, starb aber bevor er dies tun konnte.

CJ Young Hodge 02

Persönlichkeit[]

Hodge ist ein intelligenter Mann, der viel Zeit damit verbrachte, zu lesen und zu lernen. Er ist eine entschlossene Persönlichkeit; alls er verflucht wurde, verbrachte er 16 Jahre damit, einen Weg zu finden, sich zu befreien, obwohl er wusste, was es ihn kosten konnte. Er wurde davon geformt. Er kannte Valentin, seinen einzigen Freund, der seinen Einfluss auf ihn übertrug. Dies machte ihn sehr manipulativ und geheimnisvoll, da er keinerlei positiven Einfluss hatte, von dem er lernen konnte.

Aus Idris verbannt und dazu verurteilt, dass New York Institut nie zu verlassen, wurde Hodge verbittert darüber, dass Robert und Maryse Lightwood, die ebenfalls Mitglieder des Kreises gewesen waren, nicht auf die gleiche Weise bestraft worden waren wie er. Dies brachte ihn dazu, Valentin wieder zu helfen und ihm den Kelch der Engel im Austausch für seine Freiheit zu geben.

Trotz Hodges vieler negativer Charakterzüge kümmerte er sich um die Lightwoods und um Jace, mit denen er Jahre verbracht hatte. Selbst als er den Rat betrog, tat er alles, um Alecs Leben zu retten. Er war sich auch nie sicher, ob Jace wirklich Valentins oder Celines Sohn war, so tat er sein Bestes, um ihn zu einer guten Person zu erziehen. Am Ende ging er nach Idris, um den Rat vor Valentins geplanten Angriff zu warnen, doch sie sperrten ihn ein und ignorierten seine Warnung.

Aussehen[]

Codex Hodge

Er hatte eine dicke Narbe auf der rechten Seite seines Gesichtes, die möglicherweise aus dem Aufstand stammt. Clary Fray beschreibt Hodge als "einen Mann mit grau-gesträhntem Haar und einer langen Hakennase." Als sie ihn zum ersten Mal trifft, trägt er einen ordentlichen grauen Tweed-Anzug.


Chroniken der Unterwelt Film[]

Hodge

Jared Harris als Hodge Starkweather

Hodge Starkweather wird von Jared Harris gespielt.

Trivia[]

  • Seine bevorzugten Waffen sind die Chakrams, flache, scharfe Scheiben.
  • Er übernahm die Kontrolle über Valentins Raben Hugo, nachdem dieser "gestorben" war.
Advertisement