FANDOM


Wir sind miteinander verbunden, Emma, durch einen magischen Eid

aneinandergebunden: Ich atme, wenn du atmest. Ich blute wenn du blutest. Ich gehöre dir und du gehörst mir. Du hast immer zu mir gehört und ich immer, immer zu dir!

Julian Blackthorn , zu Emma Carstairs , Lady Midnight

Emma Carstairs & Julian Blackthorn sind Schattenjäger und die Protagonisten von Die Dunklen Mächte. Sie entscheiden sich im Alter von 12 das sie den Parabatai-Bund miteinander eingehen möchten, damit sie zusammen bleiben können und Emma nicht nach Idris auf die Akademie gehen muss. Damals merkt Julian bereits das er dem Bund nicht zustimmen sollte, da er Gefühle für seine beste Freundin entwickelt. Doch er konnte den Gedanken nicht ertragen von ihr getrennt zu sein, also stimmte er zu.

In Lady Midnight werden ihre Gefühle zueinander immer stärker und sie können sie nicht mehr unterdrücken, weshalb sie sich küssen und miteinander schlafen. Doch Julian behauptete nach dieser Nacht, dass er nicht in sie verliebt sei, was Emma sehr verletzt, sie aber so tut als wäre nie was passiert.

Später gesteht Julian das er gelogen hatte und Emma schon seit Jahren liebt. Sie führen eine kurze heimliche Beziehung, die Emma aber beendet als sie herausfindet was der Parabatai-Fluch ist. Ohne Jem Carstairs zu verraten, dass sie mit Julian zusammen ist, entlockt sie ihm das Geheimnis. Er sagt ihr, das Parabataien die einander Lieben, eine große Macht erhalten, die beide mit der Zeit verrückt macht und sie schließlich sterben lässt. Außerdem sagt er ihr, dass wenn man sich so verlieben würde und deshalb versuche nicht zusammen zu sein und die Liebe zu vergessen, würde diese bloß stärker werden, weshalb man den anderen im glauben lassen solle man würde ihn nicht Lieben und ihm vielleicht sogar das Herz brechen, damit er einen nicht mehr liebt. Dies tat Emma auch, in dem sie Julian sagt, er ist ihr nicht wichtig genug, dass sie eine heimliche Beziehung eingehen möchte.

Am Schluss von Lady Midnight macht Emma mit Mark Blackthorn einen Deal der besagt, sie müssen vor den Anderen spielen das sie sich in einender verlieben würden, damit sie Julian endgültig das Herz brechen kann und er sie nicht mehr liebt.

In Lord of Shadows beendet Emma wieder ihre Beziehung mit Mark und gesteht Julian die wahrheit, der ihr seinerseits erzählt, dass er sie nicht aufgehört hat zu lieben. Sie erleben einige intime Momente in einem von Malcolm Fades Häusern in England. Später erzählen sie Magnus von ihrem Problem, der ihnen rät sich an Robert Lightwood zu wenden, der sie ins Exil schicken könnte um so ihre Parabataiverbindung zu brechen. Dieser willigt dem Vorhaben auch zu ihren Bedingungen zu, wird allerdings getötet, bevor es soweit kommt.

In Queen of Air and Darkness bittet Julian wieder Magnus um Hilfe, der ihm durch Magie seine Gefühle nimmt. So kann der Fluch aufgehalten werden, da er nicht mehr im Stande war Emma zu lieben. Dies machte Emma traurig, da sie ihren Julian nicht mehr erkannte. Als sie nach Thule reisen, bekommt Julian seine Gefühle zurück und ihre Parabataiverbindung wirkt nicht mehr, da in Thule keine Magie mehr existiert. Da wird Julian auch klar, dass es ein Fehler war sich seine Gefühle zu nehmen. Sie kommen sich wieder näher und genisen ihre Zeit, in denen sie einfach zusammen sein können. Zurück in ihrer Dimension, fühlt Julian wieder nichts, was er schliesslich von Magnus wieder auifheben lässt.

Auf der Schlacht auf den verlorenen Feldern in Idris wird Emma von Zara erstochen und stirbt, was der Fluch der Parabatai auslöst und Emma und Julian verwandlen sich in Wahre Nephilim durch die sie die Kohorte besiegen. Als ihre Familie sie wieder zurück holt, hat sich ihr Parabataibund ausgebrand, womit ihre Verbindung gebrochen wurde und es ihnen erlaubt war eine Beziehung zu starten.

Nach dem Buch beschlossen sie gemeinsam um die Welt zu reisen, für ihr Austauschjahr.

Galerie Bearbeiten

Hjgbn v
Jmnhbg
Hnbgv
Jmzhnbgfv
Kiujnhbgfv
Ujhnbgv
Ujhznbgfv
Loikujmhznbg
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.