FANDOM


Die Brüder der Stille sind eine Bruderschaft aus ehemaligen Schattenjägerkriegern, die sich der Archivierung von Artefakten und Dokumenten, der Beisetzung der Toten und der medizinischen Versorgung der Schattenjägergemeinschaft verschrieben haben.

Beschreibung Bearbeiten

Sie sind eine Eliteeinheit der Schattenjäger, die die Entscheidung getroffen haben, ihre mentalen Fähigkeiten mit Hilfe mächtiger Runen so sehr zu stärken, dass sie fast nicht mehr menschlich erscheinen. Sie kommunizieren ausschließlich mit Gedanken und können die Erinnerungen anderer Leute abrufen.

Die Stillen Brüder sind Archivare und keine Krieger wie andere Schattenjäger. Ihre Kräfte sind die des Geistes, nicht die des Körpers. Sie gehören zu den am meisten gefürchteten Dämonenjägern. Sie können Gedanken lesen und sind sehr mächtig. Sie leben in der Dunkelheit und sprechen nicht, aber sie können den Geist eines Menschen brechen, wie man eine Walnuss knackt – und ihn schreiend allein in der Dunkelheit zurücklassen, wenn sie es wollen.

Die Mitglieder der Bruderschaft sind ausschließlich männlich und werden während der Aufnahme in die Bruderschaft einer Reihe unterschiedlicher Rituale unterzogen. Symbolisch für den neuen Lebensabschnitt wechselt ein Bruder hierbei seinen Namen. Später können sie normalerweise nicht einfach aus dem Orden austreten, was mit den lebensverlängerndem Zustand zusammenhängt, in dem sich ein Stiller Bruder während seiner Ordensmitgliedschaft befindet.[1]

Stille Brüder sind während vieler Schattenjäger Rituale anwesend: So werden sie benötigt für das Erstellen der Schutzzauber eines Neugeborenen, oder während der Zeremonie der ersten Rune.

Die Stadt der Stille (im Englischen City of Bones) ist die Heimat der Stillen Brüder und wird ebenfalls als Archiv und der Zellentrakt als Gefängnis verwendet. Clarys Besuch gab dem ersten Buch seinen Titel.

AussehenBearbeiten

Jeremiah
Um ihren Geist zu stärken, haben sie sich einige der mächtigsten Runen zu eigen gemacht, die je geschaffen wurden. Die Macht dieser Runen ist so groß, dass ihr Gebrauch ihre Körper verändert, man könnte auch sagen verstümmelt.

Nach dem Gesetz ist es vorgesehen, dass die Augen und der Mund der Brüder verschlossen werden. Hierbei werden die o.g. Körperöffnungen entweder mit magischen Nähten, oder Fesselungs-Runen verschlossen. Das komplette Entfernen der Augen und des Mundes ist eine weitere sehr radikale und nicht mehr rückgängig zu machende Methode, die als Ausdruck besonderer Inbrunst gegenüber der Bruderschaft angesehen wird. Bruder Zachariah war der einzige bekannte Bruder, deren Augen nach seinem Leben als Stiler Bruder noch intakt waren.

Die Kleidung der Bruderschaft besteht aus einer pergamentfarbenen Kutte mit einer Kapuze, die das oft abschreckende Antlitz der Brüder verhüllen. An der Hüfte wird die Robe mit einem Gürtel zusammengehalten. Novizen tragen blanke Roben, wohingegen vollwertiger Mitglieder der Bruderschaft Gewänder tragen, deren Ärmel und Saum mit detaillierten in rot gestickten Runenmustern versehen sind.[2]

FähigkeitenBearbeiten

Brüder der Stille

Die Brüder der Stille haben ausgesprochen mächtige Kräfte; sie können zum Beispiel in die Gedanken anderer Leute sehen und ihre Erinnerungen einsehen.

Da die Brüder nicht sprechen, kommunizieren sie mittels Telepathie.

Sie sind außerdem für ihren lautlosen und schwebenden Gang bekannt, weshalb sie auch so furchteinflössend auf andere wirken.

GeschichteBearbeiten

Die Gemeinschaft wurde von David dem Schweiger gegründet, nachdem dieser sich mit Jonathan Shadowhunter und dessen Schwester Abigail in Alicante niedergelassen hatte.

David wurde Zeuge eines Mords in einer Höhle unterhalb von Idris, was ihn dazu brachte ein Schweigegelübde abzulegen und sich den verborgenen Abschnitten des grauen Buchs zu Widmen, welches er intensiv zu studieren begann. Er ließ Jonathan Shadowhunter mit einem gezackten Runenmal seinen Mund und die Augen verschließen.

Die Gefolgschaft Davids spaltete sich immer mehr von der restlichen Nephilimgemeinschaft ab, da sie einen Teil ihrer Menschlichkeit gegen höhere himmlische Kräfte tauschten, bis der Orden offiziell gegründet wurde und sie anfingen die Dämonen in der von David gefürchteten Höhle zu töten. Dieser Ort wurde zum ersten Schattenjägerfriedhof und dem anfangs sogenannten Kloster der Stille. Dieses wurde über 400 Jahre lang ausgebaut, bis es zur heute bekannten Stadt der Stille wurde.[2]

Bekannte Stille BrüderBearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. Die Chroniken der Schattenjäger: Clockwork Princess
  2. 2,0 2,1 Schattenjäger-Codex Kapitel 7
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.