Schattenjäger Wiki
Advertisement
Schattenjäger Wiki

Vorheriger Band

Teil 1: Dunkler Abstieg

  1. Pandemonium
  2. Geheimnisse und Lügen
  3. Schattenjäger
  4. Ravener
  5. Rat und Bündnis
  6. Forsaken
  7. Die fünfdimensionale Tür
  8. Die Waffe seines Vertrauens
  9. Der Kreis und die Bruderschaft
    • Teil 2: Leicht ist der Abstieg
  10. City of Bones
  11. Magnus Bane
  12. Die Party des toten Mannes
  13. Dem Vergessen entrissen
  14. Hotel Dumort
  15. Hoch oben
  16. Gefallene Engel
  17. Die Mitternachtsblume
  18. Der Kelch der Engel
  19. Abbadon
  20. In der Sackgasse
    • Teil 3: Der Abstieg lockt
  21. Die Geschichte des Werwolfs
  22. Renwicks Ruine
  23. Valentin
  24. Epilog - Der Aufstieg lockt

City of Ashes

Hiermit gelobe ich dem Kreis und seinen Statuten bedingungslosen Gehorsam ... Ich bin bereit, jederzeit mein Leben für den Kreis zu opfern, um die Reinheit der Abstammungslinie von Idris zu bewahren und die Welt der Irdischen zu beschützen, mit deren Sicherheit wir betraut sind.

–Treueschwur des Kreises


"Der Kreis und die Bruderschaft" ist das 9. Kapitel von City of Bones.

Zusammenfassung[]

Clary, Jace und Simon kehren ins Institut zurück, wo Simon bei Isabelle in der Küche bleibt, während Clary und Jace von Hodge über den Kreis informiert werden und erfahren, dass Jocelyn mit Valentin verheiratet war.

Inhalt[]

Clary will Jace trösten, wagt es jedoch nicht. Sie verlassen die Wohnung, da Luke möglicherweise schnell zurück kehrt und gehen zur U-Bahn. Simon macht Witze, dass es kein cooleres Transportmittel für Schattenjäger gibt, doch Jace ignoriert ihn, bis Clary Simon schließlich zurecht weist. Sie beobachtet Jace die ganze Zeit, da sie ihn braucht, um ihre Mutter zu finden.

Als sie zum Institut kommen, ist Simon verblüfft, da es für ihn wie eine alte, verfallene Kathedrale aussieht, doch Clary kann den Zauberglanz durchschauen und der Anblick ist atemberaubend. Gemeinsam betreten sie das Institut und Simon macht weitere Witze.

Während sie hinauf fahren, denkt Clary an Luke und fühlt sich elend. Oben treffen sie auf Church, den Jace nach Alec und Hodge fragt. Der Kater führt sie durchs Institut und Clary erklärt ungefähr, um was für einen Ort es sich handelt. Sie bittet Simon, unvoreingenommen damit umzugehen. Simon sagt, dass er ihr vertraut, aber Jace nicht. Sie sagt, dass er gehen kann, doch Simon will bei ihr bleiben.

Der Kater führt sie in die Küche, wo Isabelle dabei ist, zu kochen. Sie lädt sie zum Essen ein und ist verärgert, als sie in Simon einen Irdischen erkennt. Isabelle ignoriert ihn und stellt Jace zur Rede, der Church einen Verräter nennt. Er erzählt Isabelle, dass er die Mörder seines Vaters gesehen hat und sie fragt, ob er sicher ist.

Jace holt sich etwas zu Essen aus dem Kühlschrank, während Isabelle protestiert. Er sagt Clary, dass sie Hodge finden müssen. Clary fällt auf, wie ruhig er wirkt und wie undurchschaubar. Gemeinsam mit Jace verlassen sie die Küche und Simon bleibt zurück und behauptet, dass er etwas von Isabelles Suppe probieren will. Jace wirft ihm vor, dass er nur mit der Schattenjägerin schlafen will. Simon leugnet das, doch Jace wird beleidigend und Clary sagt, dass er nicht so sein soll, nur weil Simon keiner von ihnen ist. Jace sagt, "keiner von uns", und bezieht Clary dabei mit ein.

Als sie schließlich wirklich gehen, will Simon weiterhin bei Isabelle bleiben und Clary fühlt sich schlecht. Auf dem Gang nennt sie Jace einen Widerling und er sagt, dass Isabelle Simon das Herz brechen wird, wie sie es mit allen tut, und er es ihm nur ersparen wollte. Dann fordert er Church auf, ihn zu Hodge zu bringen.

Auf dem Weg fragt Clary, ob Isabelle immer kocht und erfährt, dass das sonst ihre Mutter Maryse tut, die eine hervorragende Köchin ist. Als Clary fragt, warum sie es Isabelle nie beigebracht hat, erklärt Jace ihr, dass erst seit so kurzer Zeit Frauen als Schattenjägerinnen kämpfen dürfen - Maryse gehört zur ersten Generation dieser Frauen -, dass sie befürchtete, dass Isabelle sonst für immer in die Küche verbannt werden würde. Jace sagt außerdem, dass Isabelle eine hervorragende Schattenjägerin ist und Clary fragt, ob sie besser ist als Alec.

Church führt sie zum Gewächshaus und Jace ist nicht überrascht, dass Hodge dort ist. Clary fragt erneut, ob Isabelle besser ist als Alec und Jace sagt, eigentlich nicht, doch Alec habe noch nie einen Dämonen getötet.

Sie betreten das Gewächshaus, das für Clary wie Frühling riecht und für Jace wie Zuhause. Sie finden Hodge in Gedanken versuchen, auf Jace wirkt er, als würde er auf etwas warten.

Jace berichtet ihm sofort alles und Hodge wird blass. Er erzählt ihnen, dass er schon befürchtet hat, dass der Kreis sich wieder zusammen findet und bringt sie in die Bibliothek, um ihnen alles zu erzählen.

Hodge berichtet, dass der Kreis von Valentin angeführt wurde und das Ziel hatte, das Abkommen mit den Schattenwesen zu verhindern. Es muss alle fünfzehn Jahre erneut bestätigt werden und Valentin wollte alle Schattenwesen abschlachten. Der Rat hält viele der Informationen über diese Ereignisse unter Verschluss und viele Dokumente wurden vernichtet.

Jace fragt, warum er so viel weiß und Hodge gibt zu, dass er eines der Mitglieder des Kreises war. Außerdem erzählt er, dass Jocelyn ebenfalls dazu gehörte und mit Valentin verheiratet war.

Personen[]

Schattenjäger[]

Erwähnt

Irdische[]

Orte[]

Trivia[]

  • Simon mag keine Katzen.
  • Maryse Lightwodd ist eine sehr gute Köchin, hat es Isabelle aber nie beigebracht.
  • Alec hat noch nie einen Dämon getötet.
Advertisement