FANDOM


Cristina Mendoza Rosales ist eine mexikanische Schattenjägerin, die im Jahr 2012 ein Auslandjahr am Institut in Los Angeles machte.

Biographie Bearbeiten

Cristina absolvierte ihre Ausbildung am Mexico City Institut, das ihr Onkel Tomas führt. Zu ihren Eltern, die ihr vorschreiben, wie sie zu leben hat, hat sie eine enge, aber manchmal sehr nachtragende Beziehung, die sich auch nicht dadurch verbessert, dass Cristina Diego Rosales, einen entfernten, nicht Blutsverwandten heiraten soll. Carmen denkt, er sei perfekt und die Ehe würde die Familie stärken.

Cristina hatte eine romantische Beziehung mit Diego und wollte der Parabatai von Diegos Bruder Jaime werden, jedoch gingen beide Beziehungen in die Brüche, als Cristina ein Gespräch der Brüder belauschte, in dem Jaime sagte, dass er nur ihr Parabatai werden wolle, um das Rosales-Reich in den Besitz seines Familienzweigs zu bringen. Desweiteren merkt er an, dass Diego sich zumindest von Cristina scheiden lassen könnte, wohingegen er durch den Parabatai-Bund lebenslänglich an sie gebunden wäre. Diego reagiert nicht auf Jaimes Kommentar, jedoch glaubt Cristina daraufhin, dass die Brüder sie nur aus politischen Gründen an ihr interessiert sind und beschließt ihr Ausslandsjahr in Los Angeles zu verbringen. Ihre Entscheidung begründet sie mit er Erklärung, eine andere Schattenjäger-Kultur kennenlernen zu wollen. Ein weiterer, privater Grund warum Cristina genau Los Angeles wählte, war Mark Blackthron.

Als Cristina nach Los Angeles kommt, ist Emma hocherfreut, da sie sich mit einem anderen, etwa gleichaltrigen Mädchen anfreunden konnte. Die beiden stehen sich sehr nahe, sind allerdings das komplette Gegenteil voneinander: während Emma temperamentvoll und direkt ist, bleibt Cristina meist ruhig und wird nur unter besonderen Umständen wütend.

Aussehen Bearbeiten

Cristina hat gebräunte Haut, dunklebraune Augen und schwarze, glänzende Haare.

Persönlichkeit Bearbeiten

Cristina ist ruhig, beherrscht, schlaut, schüchtern und lustig. Sie ist gedankenverloren, stark und unerschütterlich loyal und moralisch. Sie tut vielleicht nicht immer alles, was ihr vorgeschrieben wird, aber dennoch liebt sie ihre Familie sehr. Sie wird nicht so schnell wütend wie beispielsweise Emma, meist nur, wenn geliebten Menschen etwas angetan wird. Sie lächelt dann zwar, überlegt aber insgeheim, wie sie denjenigen im Schlaf töten könnte.

Beziehungen Bearbeiten

Familiär Bearbeiten

  • Eltern: Zu ihren Eltern hat sie eine enge, aber auch nachtragende Beziehung

Romantisch Bearbeiten

  • Diego Rosales: Cristinas Mutter hat ihr empfohlen, Diego zu heiraten und zwischen den beiden gab es eine romantische Beziehung, die von Cristina jedoch aufgelöst wurde, als sie ein Gespräch zwischen Diego und seinem Bruder Jaime belauscht hatte.
  • Mark Blackthorn: Cristina verliebte sich in den Halbelben, der einige Jahre zuvor, dazugezwungen wurde, sich der Wilden Jagd anzuschließen. Sie ist die Erste, die von Marks und Kierans Beziehung herausfindet.
  • Kieran: Der Elf Kieran war zu Beginn Marks Freund. Die beiden trennten sich nach einigen unschönen Zwischenfällen und Mark und Cristina kamen sich näher. Als Kieran ebenfalls zu den beiden zog, entwickelte sich eine Dreiecksbeziehung zwischen den dreien, die in einer polyamorösen Beziehung endet.

Freundschaftlich Bearbeiten

  • Emma Carstairs: Emma und Cristina wurden bereits kurz nach Cristinas Ankunft im Los Angeles Instiut beste Freundinnen.

Trivia Bearbeiten

  • Ursprünglich sollte Cristina Camen heißen, jedoch setzt sich ihr Name nun aus den Vornamen zweier Mädchen zusammen, die bei einer Buchsignatur zu Cassandra Clare kamen.
  • Ihr Nachname bedeutet "Rosenbusch".
  • Sie ist süchtig nach Kaffee.
  • Sie beherrscht sieben Sprachen (Spanisch, Englisch, Griechisch, Latein und drei Dämonensprachen, die sie nur lesen kann)
  • Ihre Lieblingswaffe ist das Balisong (Butterfly-Messer).
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.