Arthur Blackthorn war der jüngere Bruder von Andrew Blackthorn. Er war nach dem Dunklen Krieg der offizielle Leiter des Los Angeles Instituts..

Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chroniken der Unterwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dunklen Mächte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legenden der Schattenjäger-Akademie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Früheres Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er und sein Bruder wurden ins Feenreich geschickt, dort verliebte sich Andrew in die Prinzessin Nerissa, schwor ihr ewige Treue, und blieb bei ihr. Da Arthur seinen Bruder nicht verlassen wollte, blieb auch er im Land unter den Hügeln. Die Prinzessin hatte jedoch keine Verwendung für Arthur und schenkte ihn ihrer Schwester, die Anspruch auf Arthur erhoben hatte. Arthur wurde die ganze Zeit im Reich der Feen gefoltert. Nach sieben Jahren findet Andrew das veraus und damit ihr Geliebter vor Kummer nicht den Verstand verliert, macht Lady Nerisssa ihn glauben, dass er ihr Sklave sei und er gegen seinen Willen bei ihr geblieben war und, dass er Arthur befreit hatte, obwohl sie ihn hatte laufen lassen. Sie leiß Arthur sich angreifen und machte ihn glauben, dass er sie getötet hatte. Nach sieben Jahren entkamen die Brüder aus dem Land unter den Hügeln. Arthur wurde duch den Aufenthalt im Feenreich und die Folter geistig in Mitleidenschaft gezogen und lebte bis zu den Geschehnissen von City of Heavenly Fire im Institut von London.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arthur sieht seinem Bruder Andrew sehr ähnlich, ist aber etwas kleiner und blasser. Er ist schmächtig, hat ein rundes Gesicht, braune Haare und blau-grüne Augen. Zudem trägt er eine Brille.

Charakter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arthur leidet an einer Art Wahnsinn, verursacht durch seine Jahre im Feenreich.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.